24. Mai 2016

Frühlingsfrische Zitronen-Erdbeer-Küchlein mit Mascarponecreme

Ich liebe Erdbeeren und versuche, die Zeit, in der es heimische Früchte gibt, so gut es geht auszunutzen! Da wird Marmelade und Sirup gekocht, da wird gebacken und da werden die süßen Früchtchen per genossen. ♥

Heute habe ich ein Rezept für kleine Küchlein für Euch. Ich habe dafür die Form "Butterblume" von Nordic Ware benutzt, die es z. B. hier gibt: Klick. Die Törtchen aus dieser Form sehen so hübsch aus und haben automatisch eine Vertiefung, die man befüllen kann. Gut kann ich mir auch eine Kugel Eis darin vorstellen...

Mein Rezept reicht für 4 dieser "Butterblumen" - ich denke, es dürften bei normalen Tarteletteförmchen 6 - 7 ergeben. Aber das habe ich nicht ausprobiert, ist also nur eine Schätzung.

20. Mai 2016

Buchrezension "Food Fotografie"

Heute widme ich mich mit der Buchrezension einem ganz wichtigen Thema auf eigentlich jedem Foodblog: Der Fotografie. Dafür wurde mir vom dpunkt.verlag - klick - das Buch von Corinna Gissemann zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle bereits herzlichen Dank für dieses schöne und sehr gut verständliche Buch!

Denn es gibt einige Bücher über Food Fotografie auf dem Markt und ich habe auch in viele rein geschaut. Sofort wieder weg gelegt habe ich sie dann, wenn ich schon auf den ersten Seiten kein Wort mehr verstanden habe vor lauter Fachchinesisch.

Dass dieses Buch immer noch auf meinem Nachttisch liegt, spricht schon mal sehr für die leichte Verständlichkeit! :)

17. Mai 2016

13. Mai 2016

Foodblogday in Düsseldorf am 07.05.2016

In diesem Jahr habe ich es endlich geschafft, zum Foodblogday zu fahren. Okay, ich musste in die "verbotene Stadt" (wie Düsseldorf in Köln gerne genannt wird...). Aber das war es absolut wert.


Morgens um 7 Uhr ging es hier mit der Straßenbahn los in Richtung Köln-Hauptbahnhof. Dort traf ich kurz nach halb 8 Nicole von Querbeet-Natürlich kochen - klick. Gemeinsam macht so eine Fahrt ja viel mehr Spaß, also stiegen wir in die S-Bahn und kamen noch vor 9 Uhr in Düsseldorf an. Ein kurzer Fußmarsch und schon waren wir pünktlich im Stilwerk, wo uns viele andere Blogger, Kaffee und ein leckeres Frühstück erwarteten.

10. Mai 2016

Rhabarber-Quark-Tarte

Ich habe bei Kevin das traumhafte Rhabarbercurd gesehen - klick -  seitdem ging es mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich MUSSTE es einfach machen! Kennt Ihr das auch? Oder bin ich damit ganz alleine?

Also habe ich Rhabarber gekauft und das Curd gekocht. Davon gibt es leider kein Bild, denn das Glas war schon halb leer, ehe ich überhaupt mit dem Backen begonnen hatte... :) Ein Traum!!!

Der Vollständigkeit halber schreibe ich Euch Kevins Rezept mit auf. Aber schaut trotzdem einmal auf seinem Blog vorbei - klick - es lohnt sich wirklich!

Für das Curd braucht Ihr:

5. Mai 2016

{enthält WERBUNG} Mini-Vanille-Lakritz-Cupcakes und etwas zu gewinnen für Euch

Mögt Ihr Lakritz? Dann seid Ihr hier genau richtig. Ich jedenfalls liebe Lakritz - je salziger, umso besser. Von daher war ich gleich Feuer und Flamme, als Dr. Oetker - klick - mich gefragt hat, ob ich die neuen Dekor-Streusel mit Lakritz-Geschmack ausprobieren möchte.

Ich habe mir lange den Kopf zerbrochen, mit was ich die Streusel am besten kombiniere. Letztlich dachte ich mir, Vanille geht bestimmt. Ein paar Streusel auf einen Löffel Vanilleeis zum Probieren - ja, das geht definitiv. Raus gekommen sind diese kleinen Cupcakes:

1. Mai 2016

Lippenbalsam auf einer Torte? Das geht!

Ich kann Euch wieder eine Motivtorte zeigen. Annina bekommt fast jedes Jahr eine von mir - dieses Jahr wollte sie etwas mit diesen kleinen kugelrunden eos-Lippen-Dingern haben. Den Plan, einen eos in 3-D zu backen habe ich schnell verworfen. Denn es sollte wieder ein Vanillekuchen mit Erdbeer-Mascarpone-Füllung sein.

Nun hatte ich völlig freie Hand. Bildersuche bei Google hat mir nicht so geholfen, also habe ich erst mal die drei Lippenpflege-Kugeln gemacht und mich beim Rest einfach ganz spontan leiten lassen.


Rund hat Annina von mir schon öfters bekommen - so habe ich den Kuchen diesmal in einer herzförmigen Springform gebacken.


Das Marmorieren von Fondant ist bei mir immer ein kleines bisschen Glückssache, da ich dazu neige, zu viel zu kneten. Dieses Mal hat es geklappt. Yeah.

     


Die Rezepte für das Innenleben habe ich schon so oft gepostet. Schaut einfach mal in meiner Rezeptübersicht nach meinem Basisrezept für Motivtorten und Erdbeer-Mascarpone-Füllung.

Annina, ich hoffe, Du hattest einen wunderschönen 11. Geburtstag und die Überraschung mit Deiner Torte ist mir gelungen! ♥

In diesem Sinne: "Cake it easy", Eure