23. Juli 2017

Meine Torteria macht auch in diesem Jahr eine Sommerpause

Bei mir ist es irgendwie nie langweilig - irgendetwas ist immer los. Einen kleinen Einblick hatte ich Euch HIER bereits gegeben, was so anstand in der letzten Zeit. Also werde ich mir auch in diesem Jahr wieder die Freiheit nehmen, einige Zeit lang Sommerpause hier auf dem Blog zu machen.


In dieser Zeit werde ich sicher auch backen und fotografieren, damit es danach nahtlos mit leckeren Rezepten weitergehen kann. Im Oktober/November ist ein ganz besonderes Event hier auf dem Blog geplant (lasst Euch überraschen...), wofür ich auch noch viel vorbereiten muss. Und auf Instagram könnt Ihr mir weiterhin auch privat folgen. Vielleicht interessiert Euch ja, was ich so in den Sommerferien mache und erlebe.

Wie lange die Pause dauert, kann ich gar nicht sagen. Ich hatte mir letztes oder vorletztes Jahr vorgenommen, 6 Wochen zu pausieren und bereits nach 4 Wochen hat es mich ganz arg in den Fingern gejuckt, wieder etwas zu posten. Von daher möchte ich mich da nicht festlegen. Grob  geschätzt würde ich sagen, dass ich es vielleicht 4 Wochen ohne Blogarbeit aushalten werde... 

Ich bin jedenfalls nicht für immer weg und komme wieder. Wie  hieß es bei Bugs Bunny doch so passend? 

"Heute ist nicht aller Tage.

Ich komm' wieder, keine Frage!"


In diesem Sinne: "Cake it easy"; Eure

18. Juli 2017

"Smoothie Tuesday": KiBa-Smoothie

Gerade ist Kirschenzeit und der Obstbauer meines Vertrauens hat sooo leckere Süßkirschen, dass ich immer wieder dort anhalten muss. Die meisten werden pur vernascht - auch weil sie viel schneller weg sind, ehe ich überhaupt etwas damit zaubern kann. Dieses Mal konnte ich einige Kirschen vorab für ein neues Smoothie-Rezept retten. :)

KiBa-Smoothie

16. Juli 2017

Ein sehr persönlicher Post

Ich weiß nicht, ob Ihr wisst, dass ich nicht nur Bloggerin, Ehefrau, Mutter und Hausfrau bin. Aber im "Real Life" gehe ich auch noch arbeiten. Und ich tue es gerne. Ich bin Schulsekretärin in einer Hauptschule. Manchmal ist der Job wirklich sehr stressig (gerade kurz vor den Ferien). Aber meistens finde ich ihn toll. Ich habe gerne mit Kindern und Jugendlichen zu tun. Und anscheinend erreiche ich die Kids auch.

Jetzt ist es leider so, dass ich aus privaten Gründen, die ich hier nicht breit treten möchte, meine Stundenzahl reduzieren muss. Meine Arbeitszeit richtet sich nach Anzahl der Schüler und Lehrer. Somit stand fest, dass eine Reduzierung nur mit einem Schulwechsel an eine kleinere Schule möglich sein würde. Offiziell wechsele ich also zum 01.08. nach fast zwei Jahren an der Hauptschule zurück an die Grundschule, an der ich nach vielen Jahren daheim wieder in den Beruf eingestiegen bin. Hier hatte ich darüber berichtet: Klick.

Geschenke zum Schulwechsel

11. Juli 2017

"Smoothie Tuesday": Aprikosen-Brombeer-Smoothie

Ich liebe den Sommer mit seiner herrlichen Vielfalt an Früchten! Okay, mehr als 25 Grad bräuchte "mein" Sommer nicht zu haben, aber ich will nicht motzen. Denn wenn es regnet, ist es den meisten Menschen auch nicht recht. Also nehme ich an Wetter was kommt - zu ändern ist es eh nicht.

Aprikosen-Brombeer-Smoothie

Meinen heutigen Smoothie habe ich zweifarbig gestaltet. Ihr könnt aber auch alles zusammen in den Mixer tun und zusammen mixen, Dann überwiegt die Farbe der Brombeeren.

Für 2 Gläser mit je ca. 250 ml Inhalt braucht Ihr:
  • 10 reife Aprikosen
  • 50 ml Multivitaminsaft
  • 250 g Brombeeren
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 Becher Naturjoghurt
Für den gelben Smoothieanteil die Aprikosen vom Stein befreien und zusammen mit dem Miltivitaminsaft und einem halben Becher Naturjoghurt kräftig durchmixen. Auf zwei Gläser verteilen, sodass diese gut 2/3 voll sind.

Aprikosen-Brombeer-Smoothie

Dann den Mixer sauber machen (zumindest grob, damit nicht zu viele Aprikosenanteile im Brombeer-Smoothie sind) und die Brombeeren mit dem restlichen Naturjoghurt und dem braunen Zucker pürieren. Sollten Eure Brombeeren süßer sein als meine, könnt Ihr den Zucker auch weglassen. Aber mir war das zu sauer ohne.

9. Juli 2017

Buchrezension "Neue Blechkuchen von A-Z" und daraus Fantaschnitten mit Pfirsischschmand

Ich liebe es, im Sommer Geburtstag zu haben. Da gibt es die meiste Auswahl an Obst für tolle Kuchen und Torten. Andererseits bin ich nicht für heiße Temperaturen zu haben, sodass das Backen an sich oftmals eine Herausforderung ist. Da muss es etwas sein, was nicht zu lange im Ofen verweilt, damit es nicht noch wärmer in der Küche wird. 

Wenn sich dann noch Besuch ankündigt, sind Blechkuchen für mich die beste Lösung. Schnell gemacht, genügend Stücke und von der Größe der einzelnen Stücke sehr gut zu variieren. Dieses Jahr fiel meine Wahl auf Fantaschnitten mit Pfirsischschmand, denn die habe ich schon ewig nicht mehr gemacht bzw. gegessen. Und man will sich ja am Geburtstag auch selbst etwas Gutes tun. :) 

Fantaschnitten mit Pfirsischschmand

4. Juli 2017

"Smoothie Tuesday": Erdbeer-Melonen-Smoothie

Der Smoothie Tuesday macht mir so viel Spaß. Und auch meine Männer profitieren davon. Denn so probiere ich immer wieder neue Sachen aus, die ich sonst vielleicht nicht gemacht hätte. Also eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Hihi. 

Sommerzeit ist bei mir immer auch Erdbeeren-Zeit. Und so lange es die süßen Früchtchen hier aus der Region gibt, werden sie bei mir genutzt, bis es nicht mehr geht. Denn leider geht auch diese Zeit irgendwann immer vorbei. Und meistens kommt das Ende viel zu schnell. Melonen mag ich auch sehr gerne. Also habe ich beides für Euch kombiniert.

Erdbeer-Melonen-Smoothie